Pressebericht
Thun Latin Festival

Pressebericht zum THUN LATIN-FESTIVAL 28-29. Juni 2019



28.06.19 Freitag

35°C und Sonnenschein erwarten uns am Waisenhausplatz- perfekte Voraussetzungen für zwei Latin-Abende voller Musik, kühlen Drinks und internationalen Leckereien. Die Nationalfahnen von Columbien, Venezuela, Peru sowie Argentinien, unseren kulinarischen Gastgebern, wehen uns entgegen. Nach einem kurzen Soundcheck eröffnet Lucas Balegno, der argentinische Cantautor das Latin Thun Festival 2019. Es folgt“ la Pinta banda“, die uns mit ihren südamerikanischen Klängen auf eine Reise ohne Landesgrenzen mitnimmt. Die ersten zögerlichen Tanzlustigen trauen sich vor die Bühne bevor „George Franco y son gente“ mit ihren Bachata- und Salsa-Klängen so richtig einheizen. Natürlich werden da Zugaben gefordert! J Mit DJ Erick Familia, lassen sich noch ein paar neue Salsa-Schritte ausprobieren oder ein letztes Bier an der Bar geniessen. Die letzten Gäste bleiben bis in die frühen Morgenstunden…

 

29.06.19 Samstag

Nach verschiedenen Klängen im Rahmen der „fête de la musique“ beeindruckt kurz nach 19 Uhr Lucy Franco de la Rosa mit ihrer kraftvollen Stimme das Publikum. Die Sitzbänke füllen sich, es riecht nach gebratenem argentinischen Fleisch und frittierten peruanischen Kartoffeln. „Q’ba con Klase“ lockt mit Reggaeton vom Feinsten die ersten Festivalbesucher zur Bühne. Der Mix an Zuhörern verschiedenster Nationalitäten ist einzigartig. Viele sind extra für das Latin Festival  nach Thun gekommen und geniessen die karibische Atmosphäre. Nicht nur Gesang sondern auch Tanz bietet der Abend mit der Präsentation des domenikanischen Nationaltanzes. Auch die nächste Sängerin Ayenlina entstammt der dominikanischen Republik und entführt uns in eine Klangwelt voller Lebensfreude, Liebe und Freundschaft. Den Abschluss macht bis 00.30 Uhr DJ Bazzy, bevor das Festival-Komitee die Gäste vom Latin-Thun-Festival 2019 offiziell verabschiedet. Diese Tage werden in Erinnerung bleiben-que chevere! 


Es war ein kulturelles, farbenfrohes und friedliches Grossereignis für Thun, welches von verschiedenen Sponsoren und den Kulturabteilungen von SWISSLOS Kultur Bern und der Stadt Thun unterstützt wurde (siehe: www.latinosunidos.ch). Dank den ansteckenden karibischen Rhythmen, welche viele Zuhörer anlockten, war der Waisenhausplatz am späteren Abend oft zu klein, denn es drängten sich zeitweise bis zu 800 Personen, so dass man sich irgendwie einen Weg durch die Massen bahnen musste.



Pressemeldung Verein Latinos Unidos


Thun, 9. Juli 2019


Latinos Unidos | Nünenenstrasse 33  3600 Thun | Email: info@latinosunidos.ch

   Bankverbindung: PostFinance IBAN CH60 0900 0000 6177 9051 4 | Verein Latinos Unidos | Tel: 078 761 13 72