presserericht
Thun Latin Festival

Pressebericht zum THUN LATIN-FESTIVAL

 

Am Freitag und Samstag, 29./30. Juni ging bereits zum vierten Male das THUN LATIN-FESTIVAL über die Bühne. George Franco de la Rosa, der Salsa-Sänger und schweizerisch dominikanische Doppelbürger, ist der Initiator dieses Festivals. Da er gleichzeitig auch Präsident des von ihm gegründeten gemeinnützigen Vereins «Latinos Unidos» ist, konnte er auf eine Schar ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen zählen, welche beim Aufbau und bei der Durchführung dieses fröhlichen Festivals mithalfen. Der Moderator machte auf die Integrationsbemühungen des Vereins aufmerksam, indem er die «Latinos» und die Deutschsprechenden aufrief die speziellen Sprachkurse in Thun und Bern wahrzunehmen.

 

Es war ein kulturelles, farbenfrohes und friedliches Grossereignis für Thun, welches von verschiedenen Sponsoren und den Kulturabteilungen von SWISSLOS Kultur Bern und der Stadt Thun unterstützt wurde (siehe: www.latinosunidos.ch). Dank den ansteckenden karibischen Rhythmen, welche viele Zuhörer anlockten, war der Waisenhausplatz am späteren Abend oft zu klein, denn es drängten sich zeitweise bis zu 700 Personen, so dass man sich irgendwie einen Weg durch die Massen bahnen musste.

 

Die Workshops von Caribe Dance, wo auch ein Weltmeister-Salsatänzer (Raulito) mitmischte, die Wettbewerbe für Kinder, ja das gesamte Musikprogramm mit internationalen Stars hinterliessen einen sehr guten Eindruck, so dass die Panne bei der Übertragung des Fussballspieles zu keinen negativen Rückmeldungen führte. Die Organisatoren danken der Stadt Thun und den Sponsoren für die kulturelle Unterstützung und den Anwohnern des Waisenhausplatzes für ihr grosszügiges Erdulden von viel Musik, vielen Menschen und damit verbundenen Einschränkungen!

 

 

Pressemeldung Verein Latinos Unidos

 

Thun, 4. Juli 2018

 

Latinos Unidos | Bürglenstrasse 3600 Thun | Email: infos@latinosunidos.ch

Bankverbindung: PostFinance IBAN CH60 0900 0000 6177 9051 4 | Verein Latinos Unidos | Tel: 078 761 13 72